Yoga Nidra

Yoga Nidra (Nidra = Schlaf) ist eine kraftvolle und einfach auszuführende Tiefenentspannungstechnik.

Yoga Nidra folgt einem systematischen Ablauf (30 Minuten), bei dem der Übende in einen Zustand der tiefen physischen, mentalen und emotionalen Entspannung geführt wird. Diese bewusste Form des Schlafes reduziert körperliche Müdigkeit, mentale Anspannungen und Stresssymptome, während gleichzeitig Konzentrationsfähigkeit und Wahrnehmungsvermögen verbessert werden können.

Regelmässig praktiziert kann Yoga Nidra wirkungsvoll zum Stressabbau, bei Schlafproblemen und zur Minderung von körperlichen Beschwerden wie beispielsweise Kopfschmerzen oder Muskelverspannungen eingesetzt werden.

Yoga Nidra wird im Liegen ausgeführt. Es beinhaltet keine Körperübungen und ist daher für jedermann geeignet.

Yoga Nidra wurde Ende der 1960er Jahre von Swami Satyananda Saraswati, dem Begründer der Bihar School of Yoga, zusammengestellt. Dabei griff er auf Überlieferungen aus alten Yoga-Schriften zurück und kombinierte diese in einer Entspannungstechnik, die an den modernen Lebensstil angepasst ist.

 

Aktuelle Yoga-Nidra-Workshops finden Sie hier.